Die Internet-Branche wächst rasant und die Technologie noch schneller. Um eines der besten, beliebtesten und meistgenutzten Content-Management-Systeme zu bleiben und die Anforderungen der Nutzer zu erfüllen, musste Joomla! entsprechend handeln.

 
Daher wurden die technischen Voraussetzungen für Joomla 4 erhöht. Die mehrjährige Entwicklungsphase von Joomla 4.0 und Joomla Framework 2.0 führte zu der Entscheidung, die unterstützten Softwareversionen neu zu bewerten und das CMS für die kommenden Jahre zu optimieren.
 
Die Systemvoraussetzungen für Joomla! 4.0 
Die neue Version setzt PHP 7.2, MySQL 5.6 oder PostgreSQL 11 voraus
Der Support von SQL Server und Internet Explorer wurde beendet

Außerdem wird der PHP ext/mysql driver nicht mehr unterstützt. Stattdessen versucht das CMS automatisch auf die mysqli extension oder den mysql PDO Driver (beides ab PHP 5.3 verfügbar) zurückzugreifen.

 
Mit Joomla 4 wurden viele neue Besonderheiten eingeführt, z.B. wird die mindestens unterstützte PHP-Version auf PHP 7 erhöht, der Medien Manager neu etabliert und zuvor antiquierte Funktionen wurden entfernt und es gibt eine neue Bedienerschnittstelle für Frontend und Backend auf Basis von Bootstrap 4.